Ankündigungen

Aktuelles

© Piotr Karas

7.-8. Dezember 2018: Hausfest im Priesterseminar

„Berufen, Gott zur Welt zu bringen“
weiter >

© Hannes Doan

24. November 2018: Hannes Doan zum Priester geweiht

Am Wallfahrtort des Heiligen Antonius in der Diözese Vinh (Vietnam) wurden Jean Baptiste Đoan Van Huy und 31 weitere Mitbrüder...
weiter >

© Piotr Karas

24. November 2018: Einkehrtag mit Spiritual P. Thomas Neulinger

„Der Presbyter – Lehrer, Priester, Hirte“
weiter >

Impuls & Zeugnis

Seminaristen am Dom zu Graz

Es ist gute Tradition, dass die Seminaristen des Priesterseminars Graz-Seckau die Liturgie im Dom mitgestalten. Viele Gläubige empfinden dies als Bereicherung und freuen sich über das Engagement der Priesteramtskandidaten. Die Alumnen haben am Dom die Möglichkeit sich intensiv in die Feier des Gottesdienstes einzuüben, soll doch die Liturgie an der Kathedrale bespielgebend für die ganze Diözese sein und von den jungen Priestern mitgenommen werden in jene Pfarren, in denen sie später wirken. Auch Dompropst Prälat Dr. Heinrich Schnuderl weiß die Dienste der Seminaristen zu schätzen und bereitet ihnen immer wieder Freude durch seine Gastfreundschaft. Wir sagen auch ihm ein herzliches Vergelt´s Gott!

Markus Schöck

Foto: Christian Brunnthaler

Impressum

Für den Inhalt verantwortlich: MMag. Thorsten Schreiber MA (Regens), Bürgergasse 2, 8010 Graz

Verantwortlicher Redakteur: Ing. Markus Schöck (Seminarist)

Im Redaktionsteam: Margit Brunnthaler (Sekretariat Regens), Lukas Krobath (Seminarist Kärnten), Michael Rossian (Seminarist Kärnten), Alexander Postl (Seminarist), Dominik Wagner (Seminarist)

Für die Fotos verantwortlich:  -

Diese Internetseite des Priesterseminars ist integriert in die Seite der Diözese Graz-Seckau www.katholische-kirche-steiermark.at. Für Technische Umsetzung und Haftungsausschluss gelten die Angaben im Impressum der diözesanen Internetseite.

Fotoserien

© Gerd Neuhold

17. Oktober 2018: Beauftragungen zum Lektor und zum Akolythen

​„Wenn einer mir dienen will, folge er mir nach; und wo ich bin, dort wird auch mein Diener sein. Wenn einer mir dient, wird der Vater ihn ehren.“ (Joh 12, 26) Dieses Wort aus dem Johannesevangelium stammt aus dem Tagesevangelium, das am Gedenktag des Hl. Ignatius von Antiochien verkündet wird.


Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK